Warum NLP nichts anderes wie ein Messer ist

Aktualisiert: 29. Mai 2020


NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) setzen viele mit Manipulation gleich. Dabei haben sie nicht ganz unrecht.


Was ist NLP?

NLP bedeutet nichts anderes wie die Sprache (Linguistik) auf das Hirn (Neuro) Einfluss nimmt (Programm).

Kurz gesagt ist NLP eine Sammlung von Kommunikationsmodellen, Techniken und Methoden.

Die Entdecker/Erfinder John Grinder und Dr. Richard Bandler haben in den 70er die erfolgreichsten Therapeuten bei der Arbeit akribisch studiert und die erfolgreichsten Aktivitäten zusammengetragen.


Wofür kann man NLP nutzen?

NLP wird in unglaublich vielen Bereichen eingesetzt - kurz gesagt, überall dort, wo Kommunikation stattfindet, wie z. B. Werbung, Politik, Journalismus etc.

Auch viele Führungskräfte und Verkäufer haben NLP für sich entdeckt, denn es steigert die Qualität ihrer Interaktionen mit Mitarbeitern und Kunden.


Ist NLP nun Manipulation?

Ich kann ein Messer zum Apfelschälen oder zum Töten nehmen - so ähnlich verhält es sich auch mit NLP.

NLP ist nichts anderes wie ein Werkzeug - ich entscheide, wie ich es einsetze - ob und wie ich mit meiner Kommunikation und meinem Verhalten meine Mitmenschen beeinflussen will, z. B. durch gezielte Ermunterung zur Leistungssteigerung, durch gezieltes Hinterfragen von Kaufmotiven etc.


Wenn Sie mehr über NLP erfahren wollen, dann schreiben Sie mir eine Email oder rufen Sie ich an.


Über ein Liken und Teilen des Beitrags freue ich mich.


#NLP #meineEntscheidung #Erfolg #Kommunikation #Exzellenz #ELAC2C #Karriere


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

Vernetze dich mit mir:

  • Facebook
  • LinkedIn

©2021 ELA Chance2Change GmbH Deutschland

Kontakt & Impressum