Wann haben Sie das letzte Mal Tagebuch geschrieben?

Erfolgstagebuch, Erfolgsjournal, Zieletagebuch oder wie immer Sie es auch nennen mögen, der Markt wird mittlerweile überschwemmt von Büchern, Apps, Workshops, Online-Kursen etc.

Für jeden Geschmack, für jedes Bedürfnis scheint es ein Produkt auf dem Markt zu geben.


Viele denken (insbesondere Frauen) an ihre Schulzeit als sie regelmäßig Tagebuch schrieben. Irgendwann hörte es dann auf, seine Gedanken einmal täglich zu Papier zu bringen. Aber sich ein Erfolgstagebuch anzulegen, hat durchaus viele Vorteile.


Packen Sie doch auf die ersten Seiten Ihre Wünsche, Ihre Visionen, Ihre Ziele. Formulieren Sie die passenden Strategien dazu, setzen Sie Ihre Meilensteine und lassen Sie Platz für einen Maßnahmenplan, der greift, wenn Sie nicht so ganz auf Kurs sind.

Und dann kann es schon losgehen. Ein- bzw. besser zweimal am Tag sollten Sie sich dafür ein paar Minuten Zeit nehmen.


Eine wertvolle Angewohnheit ist es, z. B. erst mal aufzuzählen, für was/wen Sie dankbar sind. Für Ungeübte ist dies oft eine Herausforderung. Also lassen Sie sich nicht entmutigen, denn es lohnt sich mit Dankbarkeit in den Tag zu starten.

Dann formulieren Sie Ihre Tagesziele, immer in Bezug zu Ihren Jahreszielen. Am besten packen Sie noch eine Zeile dazu, wie Sie sich heute fühlen möchten und welcher Ihrer Motivatoren dazu beiträgt.

Am Abend (oder am nächsten Tag) schauen Sie auf Ihre Planung - was haben Sie von Ihren Zielen erreicht bzw. nicht erreicht? Und ganz wichtig: wie haben Sie sich dabei gefühlt? Was hätten Sie besser machen können oder anders? Gab es ein besonderes Ereignis? Welcher Motivator hat besonders gewirkt? Was hat Sie gestresst?

Packen Sie noch das dazu, was Sie möchten - aber wie so häufig ist weniger mehr - und die Regelmäßigkeit ist ausschlaggebend.


Je nachdem, ob Sie eher ein Typ für Apps/PC/Tablet oder Papier sind, besorgen Sie sich die App oder eine schöne Kladde und vielleicht auch einen schönen Stift.

Setzen Sie sich notfalls eine Erinnerung, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie das Schreiben vergessen könnten - und dann fangen Sie an.

Nach wenigen Wochen wird es eine angenehme Gewohnheit und Sie werden es geniessen, am Morgen fokussiert in den Tag zu starten und am Abend alles Revue passieren zu lassen.

Sie werden Verhaltensmuster erkennen, warum Sie z. B. bestimmte Dinge immer wieder verschieben und Sie haben die Kontrolle, wie Sie Ihre gesetzten Jahresziele erreichen und können eher Kurskorrekturen vornehmen.


Viel Spaß beim Durchstarten!


#Erfolg #Karriere #ELAC2C #Potentialanalyse #Exzellenz #Persönlichkeitsentwicklung



17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ziele setzen

 

Vernetze dich mit mir:

  • Facebook
  • LinkedIn

©2021 ELA Chance2Change GmbH Deutschland

Kontakt & Impressum